MEHR EFFIZIENZ UND MEHR LEISTUNG

DURCH DIGITALE GESCHÄFTSMODELLE

Digitale Geschäftsmodelle

Die Digitale Transformation und damit die ständige Verfügbarkeit von Daten revolutionieren nicht nur das Wirtschaftsleben und unseren Alltag, sondern auch die Gesellschaft mit all ihren Facetten. Auch die Ansprüche der Kunden haben sich verändert. Während früher die Angebotsseite von Produzenten und Dienstleistern bestimmt wurde, dominiert heutzutage die kritische Nachfrageseite der Kunden den Markt. Kunden können sich heutzutage besser denn je informieren, Angebote vergleichen, sich austauschen, aber auch beeinflussen lassen. Dieses Wissen können und müssen sich Unternehmen zu Nutzen machen, um mit dem Zahn der Zeit zu gehen und langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben.

 

Digitale Geschäftsmodelle – die Anwendungsszenarien sind vielfältig, die Umsetzung fällt häufig schwer

Vielfältige Anwendungsszenarien, die sich durch die Sammlungen von Daten und maschinelles Lernen ergeben, bieten die Chance, bestehende Geschäftsmodelle und -prozesse dahingehend zu transformieren, dass ein langfristiger Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz besteht. Bestehende, analoge Geschäftsmodelle lassen sich sowohl durch digitale Komponenten erweitern, als auch in vollständige digitale Geschäftsmodelle umbauen. Aber insbesondere traditionellen, großen Unternehmen fällt es jedoch schwer, mit der enormen Entwicklungsgeschwindigkeit von innovativen, disruptiven Unternehmen Schritt zu halten und die eigenen komplexen Prozesse zeitgemäß  anzupassen. Die Entwicklung konkreter, digitaler Geschäftsmodelle erfordert dabei zwingend eine individuelle Anpassung an die unternehmensspezifischen Rahmenbedingungen. Der Transformationsprozess unterliegt einem ständigen Wandel und sollte kontinuierlich weiterentwickelt und hinterfragt werden, um in der Dynamik des heutigen Fortschritts mithalten zu können und langfristige Wettbewerbsfähigkeit zu gewährleisten.

 

Mit STF gemeinsam Digitale Geschäftsmodelle entwickeln

Unser Ziel bei STF ist es, für unsere Kunden auf Grundlage digitaler Technologien Potenziale digitaler Geschäftsmodelle aufzudecken und erfolgreich zu entwickeln. Dafür gilt es zunächst folgende Leitfrage zu beantworten: Welche schon bestehenden Algorithmen, das heißt Unternehmensabläufe, lassen sich in welcher Form digital darstellen, und wo besteht das Potenzial, neue, bisher nicht realisierbare Abläufe zu ermöglichen? Unsere Digitalisierungsexperten nehmen dazu zunächst eine Visualisierung bestehender IST-Prozesse vor, aus denen dann ein objektiver Blick auf Grundlagen und Möglichkeiten der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle resultiert. In einem nächsten Schritt werden dann gemeinsam Lösungsansätze erarbeitet, die in einem Sollprozess visualisiert und gemeinsam mit erforderlichen organisatorischen Maßnahmen wie beispielsweise durch WLAN-Planung, Einrichten von Campus-Netzen oder Optimierung der Inhouseversorgung realisiert werden.

 

Die STF Gruppe verfügt dabei über langjährige Erfahrung und vielfältige Referenzen im Bereich der Digitalisierung bzw. Digitalen Geschäftsmodellen. Bereits seit 1997 sorgen unsere Experten für leistungsstarken Mobilfunkempfang und breitbandige Glasfaseranbindungen. Diese Leistungen ermöglichen erst die Voraussetzung für die Umsetzung Digitaler Geschäftsmodelle. Die STF hat die Bedeutung von Kommunikations-, und Informationstechnik frühzeitig erkannt und somit grundlegende Bausteine für ihren Erfolg im Bereich Digitaler Geschäftsmodelle gelegt. Dazu wurden zunächst eigene unternehmensinterne Prozesse an die Digitale Transformation angepasst, bevor STF Digitale Geschäftsmodelle entwickelte und anfing, ihr Wissen in puncto Digitalisierung auch für Kunden bereitzustellen. Dieses Knowhow und der 360 Grad-Ansatz ist unser Erfolgsmodell für die Digitalen Geschäftsmodelle – auch in Ihrem Unternehmen

Dipl.-Ing. (FH) Frédéric Dildei

Head of Digital Business / Mitglied der Geschäftsleitung / Prokurist

T+49 (0)152 2883 2457

Sie interessieren sich für unsere Digitalisierungslösungen? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme zu einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch.

Das könnte Sie auch interessieren:

Topthema

5G kann Leben retten – Digitalisierung für Notarzteinsätze nutzen

Blogfilter Telekommunikation und Digitalisierung
2020-03-24
Bei Rettungseinsätzen zählt jede Minute. Oftmals wird dann zunächst der Rettungswagen zu dem Patienten geschickt, während ein Notarzt sich bei Bedarf erst später auf den Weg macht. Die STF ITech will nun ermöglichen, dass er bereits während der Anfahrt via VR Brille helfen kann.
weiterlesen
Topthema

KI in Unternehmen: Mehr Zeit für Wertschöpfung

Blogfilter Telekommunikation und Digitalisierung
2019-09-10
Künstliche Intelligenz ist allerorten auf dem Vormarsch, spätestens seit Siri, Alexa & Co. kennt fast jeder Mensch die nützlichen Helfer, die sich per Sprache steuern lassen und dafür sorgen, dass die passende Musik gespielt wird, die Rollläden sich schließen oder der Pizzadienst angerufen wird. Doch während im privaten Umfeld die Akzeptanz und das Vertrauen unendlich zu sein scheint, so ist im geschäftlichen Umfeld die Akzeptanz doch deutlich geringer. Woran mag das liegen?
weiterlesen
Auszug unserer Referenzen