Datenschutzhinweise der STF Gruppe

Wir, die STF Unternehmensgruppe, nehmen den Schutz, der uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten sehr ernst. Die besondere Beachtung der Privatsphäre bei der Verarbeitung dieser Daten ist uns ein wichtiges Anliegen.

Durch die EU-DSGVO und das BDSG neu sind uns einige sinnvolle Pflichten auferlegt, um den Schutz Ihrer Daten bei der Verarbeitung sicherzustellen. Diese Pflichten erfüllen wir gerne.

Nachfolgend erläutern wir, welche Daten wir von Ihnen zu welchen Zwecken verarbeiten und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

Verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website ist der Websitebetreiber, dessen Kontaktdaten Sie im Impressum der Website entnehmen können.

 

Hinweise zur Nutzung unserer Homepage

Nutzung dieser Website durch Kinder. Diese Website ist nicht für Personen unter 18 Jahren vorgesehen. Wenn Sie jünger als 18 Jahre sind, dürfen Sie sich nicht auf dieser Website anmelden und diese Website nicht nutzen.

 

Welche Daten werden beim Besuch unserer Website erfasst?

Zum einen erheben wir Ihre Daten, die Sie uns mitteilen, indem Sie uns z. B. Ihre Daten über das Kontaktformular übermitteln.

Zum anderen erheben wir Ihre Daten beim Besuch unserer Seite durch unsere IT-Systeme. Das sind vor allem technische Daten, wie z. B. Ihr Internetbrowser, Betriebssystem oder die Uhrzeit des Seitenaufrufs).

 

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens versendet werden.

 

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten?

Sie haben jederzeit das Recht eine unentgeltliche Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Bitte wenden Sie sich hierzu an datenschutz@stf-gruppe.de . Ebenso steht ihnen das Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz zur Verfügung.

 

Rechte der Betroffenen

Sie können von der STF jederzeit Informationen dazu erhalten, welche personenbezogenen Daten STF über Sie verarbeitet (nach Artikel 15 DSGVO), sowie die Korrektur (nach Artikel 16 DSGVO) oder Löschung (nach Artikel 17 DSGVO) dieser personenbezogenen Daten verlangen. Beim Auskunftsrecht und bei dem Löschrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Bitte beachten Sie jedoch, dass die STF Ihre personenbezogenen Daten nur dann löschen kann, wenn keine gesetzliche Verpflichtung zu deren Aufbewahrung besteht oder die STF kein vorrangiges Recht zu deren Aufbewahrung hat.

Wenn die STF Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder zur Durchführung eines Vertrags mit Ihnen nutzt, können Sie von der STF ferner eine Kopie der personenbezogenen Daten anfordern, die Sie der STF zur Verfügung gestellt haben. Richten Sie Ihre Anfrage bitte an die unten genannte E-Mail-Adresse, und geben Sie an, auf welche Informationen oder Verarbeitungsaktivitäten sich Ihre Anfrage bezieht, in welchem Format Sie diese Informationen wünschen, und ob die personenbezogenen Daten an Sie, oder an einen anderen Empfänger gesendet werden sollen. Die STF wird Ihr Gesuch sorgfältig prüfen und mit Ihnen klären, wie es am besten erfüllt werden kann.

Des Weiteren können Sie in folgenden Fällen von der STF verlangen, dass die STF die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränkt:

  • Wenn Sie geltend machen, dass die bei der STF vorgehaltenen personenbezogenen Daten über Sie falsch sind (jedoch nur so lange, wie die STF zur Prüfung der Richtigkeit der betreffenden personenbezogenen Daten benötigt),
  • Wenn keine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die STF gegeben ist und Sie verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten von der STF nicht mehr weiterverarbeitet werden,
  • Wenn die STF Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt, Sie aber geltend machen, dass die STF diese Daten weiter aufbewahren muss, damit Sie Rechtsansprüche geltend machen oder ausüben oder Ansprüche Dritter abwehren können, oder
  • Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die STF (auf der Grundlage des berechtigten Interesses von der STF gemäß Beschreibung in Abschnitt B unten) widersprechen, so lange, wie die Prüfung eines vorrangigen Interesses von der STF an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder einer gesetzlichen Aufbewahrungsverpflichtung erfordert.

Bitte richten Sie alle Anfragen unter diesem Abschnitt an Datenschutz@stf-gruppe.de.

 

Beschwerderecht (nach Artikel 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG)

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die STF Ihre personenbezogenen Daten nicht in Übereinstimmung mit den hierin beschriebenen Vorgaben oder mit den im EWR geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet, können Sie jederzeit Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einlegen, in dem sich Ihr Wohnsitz befindet, oder bei der Datenschutzbehörde des Landes oder Bundeslandes, in dem die STF ihren eingetragenen Sitz hat. Eine Liste der Aufsichtsbehörden finden Sie hier: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

 

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend: „DSGVO“) ist:

STF Gruppe GmbH, Wierlings Esch 14, 48249 Dülmen („STF“) vertreten durch die Geschäftsführung. Der Verantwortliche für die STF Unternehmensgruppe steht Ihnen unter info@stf-gruppe.de zur Verfügung.

Datenschutzbeauftragter

Dennis Esser Wierlings Esch 14 48249 Dülmen

Verantwortlich für den Datenschutz ist die oben genannte Stelle.

Der Datenschutzbeauftragte für die STF Unternehmensgruppe steht Ihnen unter datenschutz@stf-gruppe.de zur Verfügung.

 

 

Einsatz von Cookies (Grundlage: bedarfsgerechte Gestaltung der Webseite nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO)

Wir setzen Cookies – kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen – ein. Sie helfen dabei, benutzerindividuelle Einstellungen zu ermitteln und spezielle Benutzerfunktionen zu realisieren. Wir erfassen keine personenbezogenen Daten über Cookies. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Weiterführende Informationen zu dem EInsatz von Cookies finden Sie auch hier: https://www.stf-gruppe.de/cookie-richtlinie-eu/

 

Server-Log-Dateien (Grundlage: Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen nach Artikel 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO)

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Hostname des zugreifenden Rechners und Uhrzeit der Anfrage
  • IP-Adresse
  • Referrer URL

 

Kontaktformular (Grundlage: Erteilung einer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO)

Wenn Sie uns über unser Kontaktformular ihre personenbezogenen Daten (Kontaktdaten) zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an datenschutz@stf-gruppe.de . Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

Konversionsmessung mit dem Besucheraktions-Pixel von Facebook (Grundlage: bedarfsgerechte Gestaltung der Webseite nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO)

Unsere Website nutzt zur Konversionsmessung das Besucheraktions-Pixel der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden. Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden. In den Datenschutzhinweisen von Facebook finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre: https://www.facebook.com/about/privacy/. Wenn Sie Mitglied bei Facebook sind, können Sie außerdem die Remarketing-Funktion “Custom Audiences” im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screendeaktivieren. Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.

 

Albacross-Nutzung

Zur besseren Kundenansprache und Identifikation nutzen wir Albacross, einen Software as a Service Anbieter aus Schweden (Kunsgatan 26, 111 35 Stockholm) zur Auswertung von Websitezugriffen. Mit Ihrer Einwilligung stimmen Sie in die Verarbeitung personenbezogener Daten im Namen von Albacross Nordic AB („Albacross“) zu. Daten und Informationen, welche in den Cookies, die auf Ihren Endgeräten gespeichert sind und als personenbezogene Daten gelten, werden von Albacross Nordic AB verarbeitet.  Die Albacross Nordic AG bietet Lead-Identifikation und-Generierung an sowie das Schalten von Werbeanzeigen auf Websites. Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten besteht darin, es Albacross zu ermöglichen, Daten in ihre Datenbank über Unternehmen aufzunehmen. Die Daten, die Albacross zu diesem Zweck sammelt und verwertet, sind Informationen über die von Ihnen genutzte IP-?Adresse, von der aus Sie unsere Website besucht haben, sowie technische Informationen, die es Albacross ermöglichen, verschiedene Besucher von derselben IP-?Adresse zu unterscheiden. Albacross speichert die Domain aus der Formulareingabe, um die IP-Adresse mit Ihrem Arbeitgeber zu korrelieren.

Weitere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Albacross (https://albacross.com/privacy-?policy/). Sie können Ihre Zustimmung zu dieser Verarbeitung jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann entweder an uns datenschutz@stf-gruppe.de oder durch direkte Kontaktaufnahme mit Albacross Nordic AB, Kunsgatan 26, 111 35 Stockholm, support@albacross.com, +46 70-839 35 71.

SSL-Verschlüsselung: Wenn sie uns Ihre Daten über unsere Homepage übermitteln, erfolgt die Übermittlung per SSL-Verschlüsselung.

 

Leadinfo-Nutzung

Wir nutzen den Lead-Generation-Service von Leadinfo B.V., Rotterdam, Niederlande. Dieser erkennt Besuche von Unternehmen auf unserer Website anhand von IP-Adressen und zeigt uns hierzu öffentlich verfügbare Informationen, wie z.B. Firmennamen oder Adressen. Darüber hinaus setzt Leadinfo zwei First-Party-Cookies zur Auswertung des Nutzerverhaltens auf unserer Website und verarbeitet Domains aus Formulareingaben (z.B. „leadinfo.com“), um IP-Adressen mit Unternehmen zu korrelieren und die Services zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter www.leadinfo.com. Auf dieser Seite: www.leadinfo.com/en/opt-out haben Sie eine Opt-out Möglichkeit. Falle eines Opt-outs werden Ihre Daten von Leadinfo nicht mehr erfasst.“

 

XING Plugin

Unsere Website nutzt Funktionen der XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland.

Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von XING enthält, wird eine Verbindung zu Servern von XING hergestellt. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten erfolgt dabei nach unserer Kenntnis nicht. Insbesondere werden keine IP-Adressen gespeichert oder das Nutzungsverhalten ausgewertet.

Weitere Information zum Datenschutz und dem XING Share-Button finden Sie in der Datenschutzerklärung von XING unter: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection.

 

Google Analytics (Grundlage: bedarfsgerechte Gestaltung der Webseite nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO)

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Informationen des Drittanbieters: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, E-Mail: support-deutschland@google.com.

Nutzerbedingungen: www.google.com/analytics/terms/de.html, sowie die Datenschutzerklärung: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

Google Web Fonts (Grundlage: bedarfsgerechte Gestaltung der Webseite, berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO)

Unsere Website nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten die so genannten Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

 

Links zu anderen Websites

Diese Website kann Links zu fremden Websites (d. h. Websites von Unternehmen, die nicht zur STF Gruppe gehören) enthalten. STF ist nicht verantwortlich für die Datenschutzmaßnahmen oder den Inhalt von Websites außerhalb der STF Gruppe. Aus diesem Grund empfehlen wir, dass Sie die Datenschutzerklärungen dieser fremden Websites sorgfältig lesen.

 

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Unsere Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel eine Anfrage über das Kontaktformular, das Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

Sicherheitshinweis

Wir sind bemüht Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Informationspflichten nach Artikel 13 und 14 DSGVO

Allgemeine Informationen.

Die verantwortliche Stelle für www.stf-gruppe.de ist: STF Gruppe GmbH, Wierlings Esch 14, 48249 Dülmen („STF“) vertreten durch dir Geschäftsführung. Der Datenschutzbeauftragte für die STF Unternehmensgruppe steht Ihnen unter datenschutz@stf-gruppe.de zur Verfügung.

Was macht die STF mit meinen personenbezogenen Daten?

Die STF verarbeitet die unter diese Datenschutzerklärung fallenden personenbezogenen Daten ausschließlich wie hierin beschrieben. Weitere Informationen finden Sie unten in den Abschnitten B und C. Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einem gesetzlichen Erlaubnistatbestand beruht, enthält Abschnitt B unten Informationen dazu, welche personenbezogenen Daten die STF für welche Zwecke verarbeitet oder nutzt. Soweit für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung erforderlich ist, finden Sie weitere Informationen in Abschnitt C unten.

Wie lange verarbeitet die STF personenbezogener Daten?

Soweit die STF Ihre personen­bezogenen Daten aufgrund eines gesetzlichen Erlaubnistatbestands (siehe Abschnitt B unten) oder im Rahmen Ihrer Einwilligung (siehe Abschnitt C unten) verarbeitet und nutzt, speichert STF Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie die unten dargelegten Zwecke es erfordern (Bei Festanstellungen erfolgt die Löschung der übermittelten Daten bei Zurückweisung oder Negativbescheid über Ihrer Bewerbung frühestens 7 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen oder die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung zugestimmt haben.), oder bis Sie der Nutzung Ihrer personen­bezogenen Daten durch STF widersprechen (soweit STF ein berechtigtes Interesse an der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten hat) oder bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen (soweit Sie in die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch STF eingewilligt haben). Soweit jedoch eine längere Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten durch STF zwingend gesetzlich vorgeschrieben ist oder STF Ihre personen­bezogenen Daten zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche benötigt, speichert STF Ihre personenbezogenen Daten bis zum Ablauf der entsprechenden Aufbewahrungsfrist oder bis zur Beilegung der Forderungen.

Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Vertrages, so können Ihre Daten, zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses, unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften, gespeichert und genutzt werden. Natürlich haben Sie jederzeit das Recht Ihre Bewerbung zurückzuziehen.

Warum muss ich personenbezogene Daten zur Verfügung stellen?

Grundsätzlich gilt, dass die Erteilung einer Einwilligung oder die Zurverfügungstellung von personen­bezogenen Daten hierunter völlig freiwillig ist. Wenn Sie keine Einwilligung erteilen oder keine personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen, hat dies generell keine nachteiligen Auswirkungen auf Sie. Es gibt allerdings Situationen, in denen STF ohne bestimmte personenbezogene Daten nicht tätig werden kann, beispielsweise weil diese personenbezogenen Daten benötigt werden, um Ihren Wunsch der Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular nachzukommen. In solchen Fällen kann die STF Ihnen das Gewünschte ohne die relevanten personenbezogenen Daten leider nicht zur Verfügung stellen.

Wo werden meine personenbezogenen Daten verarbeitet?

Die STF Gruppe verarbeitet die Daten innerhalb der verbundenen Unternehmen der Unternehmensgruppe und externe Dienstleister sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“). Demzufolge kann die STF bei jeder Nutzung oder anderweitigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecken Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des EWR übermitteln, u. a. auch in Länder, in denen ein Datenschutzniveau besteht, das nicht mit dem Datenschutzniveau innerhalb des EWR vergleichbar ist. Eine solche Übermittlung unterliegt dann den Standardvertragsklauseln gemäß Beschluss der EU-Kommission 2010/87/EU oder einer Nachfolgefassung, um auf vertraglichem Wege einen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten durch ein im EWR geltendes Schutzniveau zu gewährleisten.

Rechte der Betroffenen:

Sie können von der STF jederzeit Informationen dazu erhalten, welche personenbezogenen Daten STF über Sie verarbeitet, sowie die Korrektur oder Löschung dieser personenbezogenen Daten verlangen. Bitte beachten Sie jedoch, dass die STF Ihre personenbezogenen Daten nur dann löschen kann, wenn keine gesetzliche Verpflichtung zu deren Aufbewahrung besteht oder die STF kein vorrangiges Recht zu deren Aufbewahrung hat.

Wenn die STF Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung oder zur Durchführung eines Vertrags mit Ihnen nutzt, können Sie von der STF ferner eine Kopie der personenbezogenen Daten anfordern, die Sie der STF zur Verfügung gestellt haben. Richten Sie Ihre Anfrage bitte an die unten genannte E-Mail-Adresse, und geben Sie an, auf welche Informationen oder Verarbeitungsaktivitäten sich Ihre Anfrage bezieht, in welchem Format Sie diese Informationen wünschen, und ob die personenbezogenen Daten an Sie, oder an einen anderen Empfänger gesendet werden sollen. Die STF wird Ihr Gesuch sorgfältig prüfen und mit Ihnen klären, wie es am besten erfüllt werden kann.

Des Weiteren können Sie in folgenden Fällen von der STF verlangen, dass die STF die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränkt:

  • Wenn Sie geltend machen, dass die bei der STF vorgehaltenen personenbezogenen Daten über Sie falsch sind (jedoch nur so lange, wie die STF zur Prüfung der Richtigkeit der betreffenden personenbezogenen Daten benötigt),
  • Wenn keine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die STF gegeben ist und Sie verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten von der STF nicht mehr weiterverarbeitet werden,
  • Wenn die STF Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigt, Sie aber geltend machen, dass die STF diese Daten weiter aufbewahren muss, damit Sie Rechtsansprüche geltend machen oder ausüben oder Ansprüche Dritter abwehren können, oder
  • Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die STF (auf der Grundlage des berechtigten Interesses von der STF gemäß Beschreibung in Abschnitt B unten) widersprechen, so lange, wie die Prüfung eines vorrangigen Interesses von der STF an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder einer gesetzlichen Aufbewahrungsverpflichtung erfordert.

Bitte richten Sie alle Anfragen unter diesem Abschnitt an Datenschutz@stf-gruppe.de .

Beschwerderecht (nach Artikel 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG):

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die STF Ihre personenbezogenen Daten nicht in Übereinstimmung mit den hierin beschriebenen Vorgaben oder mit den im EWR geltenden Datenschutzgesetzen verarbeitet, können Sie jederzeit Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einlegen, in dem sich Ihr Wohnsitz befindet, oder bei der Datenschutzbehörde des Landes oder Bundeslandes, in dem die STF ihren eingetragenen Sitz hat. Eine Liste der Aufsichtsbehörden finden Sie hier: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Wo nutzt die STF meine personenbezogenen Daten aufgrund eines gesetzlichen Erlaubnistatbestands (Grundlage Vertragserfüllung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO)?

In den folgenden Fällen ist es der STF aufgrund der geltenden Datenschutzgesetze gestattet, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Anbahnung einer Geschäftsbeziehung

Hier Anstellung in einem Unternehmen der STF Gruppe – inklusiver der Bewerbungsabwicklung. Mit Aktivieren der Check-Box erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die STF Placement GmbH, die von Ihnen an uns übermittelten Daten zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung erheben, verarbeiten und nutzen darf. Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt nur dann, wenn Sie Ihre Einwilligung durch Aktivieren der Check-Box bestätigt haben. Die Bearbeitung und Speicherung von Daten kann zum Beispiel erforderlich sein, um Geschäftsbeziehungen mit Kunden zu begründen, zu ändern und abzuwickeln. Wir nutzen diese Daten dann, soweit es notwendig ist, damit wir unseren Rechten und Pflichten aus der Geschäftsverbindung nachkommen können.

Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten an andere Unternehmen innerhalb der STF Gruppe:

Die STF kann Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen der STF Gruppe übermitteln. Eine aktuelle Liste der Unternehmen der STF Gruppe finden Sie im Abschnitt A unter Verantwortliche. Im Falle einer Weiterleitung werden diese Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten für die gleichen Zwecke und unter den gleichen Bedingungen nutzen, wie im Abschnitt B und C beschrieben.

Erstellung von Statistiken (Grundlage: Berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 buchst. f DSGVO):

Darüber hinaus weisen wir Sie darauf hin, dass die von Ihnen übermittelten Daten ggf. zur Erstellung von Statistiken über den (Online-)Bewerbungsprozess verwendet werden können. Die Erstellung dieser Statistiken erfolgt ausschließlich zu eigenen Zwecken und erfolgt in keinem Fall personalisiert, sondern in anonymisierter Form.

Hinweis zu besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten:

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass Bewerbungen, insbesondere Lebensläufe, Zeugnisse und weitere von Ihnen an uns übermittelte Daten, besondere Kategorien von personenbezogenen Daten wie geistige und körperliche Gesundheit, rassische oder ethnische Herkunft, zu politischen Meinungen, religiösen oder philosophischen Überzeugungen, Mitgliedschaften in einer Gewerkschaft oder politischen Partei oder zum Sexualleben enthalten können. Übermitteln Sie uns solche Angaben in Ihrer Online-Bewerbung, so erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die STF Placement GmbH diese Daten, zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung, erheben, verarbeiten und nutzen darf. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den sonstigen einschlägigen Rechtsvorschriften.

Dies kann die Ausführung der erforderlichen Schritte vor Vertrags­abschluss, die Beantwortung Ihrer damit zusammenhängenden Fragen und eventueller Rückfragen unserer Mitarbeiter umfassen.

Die STF kann Ihre E-Mail-Adresse verwenden, um Sie über Änderungen im Bewerberprozess zu informieren und gesetzlich erforderliche Mitteilungen und andere Bekanntmachungen zu senden. In der Regel können Nutzer dem Erhalt derartiger Informationen, die nicht Marketing-bezogen, sondern lediglich für die jeweilige Geschäftsbeziehung erforderlich sind, nicht widersprechen. Hinsichtlich Marketing-bezogener Arten der Kommunikation (d. h. E-Mails und Telefonanrufe) wird die STF, (i) sofern gesetzlich vorgeschrieben, Ihnen derartige Informationen erst zukommen lassen, wenn Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt haben, und (ii) Ihnen die Möglichkeit geben, gegen die Zusendung weiterer Marketing-bezogener Art der Kommunikation zu widersprechen. Sie können jederzeit kostenfrei unter  datenschutz@stf-gruppe.de widersprechen.

Widerspruchsrecht (Grundlage Artikel 21 DSGVO):

Sie können der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die oben beschriebenen Zwecke unter datenschutz@stf-gruppe.de widersprechen. In diesem Fall stellt die STF die zukünftige Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die oben aufgeführten Zwecke (d. h. auf der Grundlage eines berechtigten Interesses, wie oben beschrieben) ein und entfernt sie aus ihren Systemen, es sei denn, die STF ist die Nutzung dieser personenbezogenen Daten für einen anderen in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Zweck gestattet oder STF stellt ein zwingendes berechtigtes Interesse an der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten fest und kann dieses nachweisen.

Wo nutzt die STF meine personenbezogenen Daten aufgrund meiner Einwilligung (Grundlage Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO?

In den folgenden Fällen nutzt die STF Ihre personenbezogenen Daten wie nachstehend beschrieben nur, wenn Sie vorher Ihre Einwilligung zu den betreffenden Verarbeitungsvorgängen gegeben haben.

Weiterleitung Ihrer personenbezogenen Daten an andere Unternehmen innerhalb der STF Gruppe:

Die STF kann Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen der STF Gruppe übermitteln. Eine aktuelle Liste der Unternehmen der STF Gruppe finden Sie im Abschnitt A unter Verantwortliche. Im Falle einer Weiterleitung werden diese Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten für die gleichen Zwecke und unter den gleichen Bedingungen nutzen, wie in Abschnitt B und C beschrieben.

Aufnahme in einen Bewerber- oder Freelancerpool: Nach Zugang Ihrer Einwilligung werden Ihre Daten in einem Pool gespeichert. Die Speicherung erfolgt für einen Zeitraum von 2 Jahren ab Zugang Ihrer Einverständniserklärung.  Nach Ablauf dieser Frist werden Ihre Daten datenschutzrechtlich gelöscht.

Widerruf einer gegebenen Einwilligung:

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit kostenfrei unter: datenschutz@stf-gruppe.de widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor Geltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind.  Im Falle des Widerrufs verarbeitet STF die personenbezogenen Daten, für die die Einwilligung galt, nicht weiter, es sei denn, die STF ist dazu gesetzlich verpflichtet. Sollte STF zur Aufbewahrung Ihrer personen­bezogenen Daten gesetzlich verpflichtet sein, wird die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend beschränkt, und die Daten werden nur für die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist gespeichert. Allerdings hat der Widerruf keine Wirkung auf die vergangene Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die STF bis zum Zeitpunkt des Widerrufs. Wir weisen darauf hin, dass wir auch im Falle des Widerrufs einer Einwilligung unter Umständen auf Basis eines gesetzlichen Erlaubnistatbestandes die Datenverarbeitung, möglicherweise in reduziertem Umfang, fortsetzen können.

Datenschutzerklärung Karriereseite Softgarden

Für uns ist der Schutz und die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten von besonderer Bedeutung. Um den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, haben wir technische und organisatorische Maßnahmen zur Einhaltung der Datenschutzbestimmungen ergriffen,. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, wie wir im Rahmen Ihres Bewerbungsprozesses personenbezogene Daten erheben und zu welchem Zweck die Daten verarbeitet werden. Ihre Daten werden im Einklang mit dieser Datenschutzerklärung sowie den geltenden Datenschutzbestimmungen verarbeitet.

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Karriereportal und das Bewerbermanagementsystem der STF Unternehmensgruppe – STF Gruppe GmbH

Diese Datenschutzerklärung gilt darüber hinaus für folgende Unternehmen:

STF Tele Consult GmbH

STF Placement GmbH

STF ENERGY GmbH

STF ITech GmbH

STF Verwaltung GmbH

STF Nexus GmbH & Co.KG

STF Swiss AG

Field.fx GmbH

STF Austria GmbH

STF Immobilien GmbH & Co.KG

 

 Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend: „DSGVO“) ist:

STF Gruppe GmbH, Wierlings Esch 14, 48249 Dülmen („STF“) vertreten durch die Geschäftsführung. Der Verantwortliche für die STF Unternehmensgruppe steht Ihnen unter info@stf-gruppe.de zur Verfügung.

 Datenschutzbeauftragter

Dennis Esser Wierlings Esch 14 48249 Dülmen

Verantwortlich für den Datenschutz ist die oben genannte Stelle.

Der Datenschutzbeauftragte für die STF Unternehmensgruppe steht Ihnen unter datenschutz@stf-gruppe.de zur Verfügung.

Auftragsverarbeitung

Für die effiziente Durchführung von Bewerbungsverfahren nutzen wir ein Bewerbermanagement-System der softgarden e-Recruiting GmbH, Tauentzienstr. 14, 10789 Berlin (Kontakt: datenschutz@softgarden.de), die das Bewerbermanagement als Auftragsverarbeiter i. S. d. Art. 4 Nr. 8 DSGVO betreibt. Mit dem Anbieter wurde ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen, der die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen sicherstellt.

Für die Ausübung Ihrer Betroffenenrechte sowie die Abwicklung des Bewerbungsverfahrens bleiben wir Ihr erster Ansprechpartner. Sie können sich unter den oben gemachten Angaben des Verantwortlichen direkt an uns oder, soweit angegeben, vertraulich an den Datenschutzbeauftragten wenden.

Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes ist die Verarbeitung personenbezogener Daten, vorliegend im Rahmen des Bewerbermanagements. Hierunter fallen nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „Betroffener“) beziehen, die für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens sowie die Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind, § 26 BDSG.

Darüber hinaus werden im Rahmen der Nutzung des Bewerbermanagements auch solche Daten erfasst, die mit der Nutzung in Verbindung stehen, sog. Nutzungsdaten. Nutzungsdaten sind solche Daten, die erforderlich sind, um unsere Webseiten zu betreiben, wie zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang der Nutzung unserer Webseite, etwa auch Anmeldedaten. Diese Verarbeitungen stehen im Einklang mit den datenschutz- und telemedienrechtlichen Bestimmungen.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens und/oder der Nutzung des Systems können zudem Verarbeitungstätigkeiten stattfinden, die entweder aufgrund berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO oder auf Basis Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erfolgen. In Betracht kommen auch Verarbeitungstätigkeiten, denen eine gesetzliche Verpflichtung zur Verarbeitung oder ein öffentliches Interesse zu Teil wird, Art. 6 Abs. 1 lit. c) u. e) DSGVO, wie etwa im Rahmen der Strafverfolgung oder Ermittlung staatlicher Stellen. Durch individuelle Einstellungen in Ihrem Webbrowser, die Konfiguration der entsprechenden Cookie-Einstellungen sowie ihr Nutzerverhalten können Sie den Umfang der Verarbeitung selbst bestimmen und kontrollieren.

Erhebung und Verwendung Ihrer Daten


Besuch der Webseite

Zu Betriebs- und Wartungszwecken sowie im Einklang mit den telemedienrechtlichen Bestimmungen werden Interaktion aufgezeichnet („Systemprotokolle“), die für den Betrieb der Webseite erforderlich oder zu Zwecken der Systemsicherheit verarbeitet werden, um etwa Angriffsmuster oder rechtwidriges Nutzungsverhalten zu analysieren („Beweisfunktion“).

Ihr Internetbrowser übermittelt im Rahmen des Zugriffs auf das Karriereportal automatisiert die folgenden Daten:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Browsertyp und -version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Menge der gesendeten Daten.
  • IP Adresse des Zugriffs

Diese Daten dienen nicht der unmittelbaren Zuordnung im Rahmen des Bewerbermanagements und werden entsprechend der legitimen Aufbewahrungsfristen zeitnah wieder gelöscht, sofern aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen, etwa zu Beweiszwecken, keine längere Aufbewahrung erforderlich ist. Im Einzelfall kommt eine Aufbewahrung zu den genannten Zwecken in Betracht. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO sowie das Telemedienrecht.

Session-Cookies

Wir speichern so genannte „Cookies“, um Ihnen einen umfangreichen Funktionsumfang zu bieten und die Nutzung unserer Webseiten komfortabler zu gestalten. „Cookies“ sind kleine Dateien, die mit Hilfe Ihres Internetbrowsers auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Wenn Sie den Einsatz von „Cookies“ nicht wünschen, können Sie das Speichern von „Cookies“ auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen Ihres Internetbrowsers verhindern. Bitte beachten Sie, dass die Funktionsfähigkeit und der Funktionsumfang unseres Angebots dadurch eingeschränkt sein können.

Wir setzen auf der Karriereseite das Cookie JSESSIONID als technisch notwendiges Session-Cookie. Dieses speichert eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Dieser Session-Cookie wird gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Vom Nutzer eingegebene Daten

Bewerbungsprozess

Im Rahmen des Bewerbungsprozesses können Sie nach Konfiguration von Benutzernamen und Passwort einen Account im Karriereportal einrichten und verwalten. Sie können über die Einzelbewerbung hinaus weitere Optionen im softgarden-Bewerbermanagementsystem nutzen und Ihre individuellen Einstellungen vornehmen (z. B. die Aufnahme in einen Talentpool).

Für die effiziente und erfolgsversprechende Bewerbung können Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung bei uns die folgenden Informationen angeben:

  • Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer)
  • Lebenslaufdaten z.B.
    • Schulbildung
    • Berufsausbildung
    • Berufserfahrung
    • Sprachkenntnisse
  • Profile in sozialen Netzwerken (z.B. XING, LinkedIn, Facebook)
  • Dokumente im Zusammenhang mit Bewerbungen (Bewerbungsfotos, Anschreiben, Zeugnisse, Arbeitszeugnisse, Arbeitsproben etc.)

Rechtsgrundlage der Verarbeitung zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens sowie der Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses ist § 26 Abs.1 BDSG. Darüber hinaus liegt die Nutzung des Bewerbermanagementsystem durch den Verantwortlichen im berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Ist für eine bestimmte Verarbeitungstätigkeit eine Einwilligung i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. a) erforderlich, wird diese gesondert und transparent durch den Verantwortlichen bei Ihnen eingeholt, sofern diese sich nicht nach dem Transparenzgebot aus einem schlüssigen und freiwilligen Verhalten Ihrerseits ergibt, wie etwa die freiwillige Teilnahme an einem Videointerview.

Weitergabe von Daten

Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbermanagements nicht an unbefugte Dritte weitergegeben und zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken verarbeitet. So liegt die Einsichtnahme durch interne Stellen und Fachverantwortliche des Verantwortlichen im berechtigten Interesse, soweit die Kenntnis der Angaben aus dem Bewerbungsverfahren für die Bewerberauswahl oder interne Verwaltungszwecke des Unternehmens erforderlich und zulässig ist. Zu diesem Zweck können Ihre Angaben per E-Mail oder innerhalb des Managementsystems an Dritte im Unternehmen weitergeleitet werden. Rechtsgrundlage können sein § 26 Abs. 1 BDSG, Art. 6 Abs. 1 lit. f) sowie a) DSGVO.

Die Weitergabe an Dritte erfolgt zudem im Rahmen der Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO, mithin im Rahmen von Verarbeitungstätigkeiten, an denen der Verantwortliche ein berechtigtes Interesse hat, Verarbeitungstätigkeiten auszulagern, die er andernfalls selbst vorzunehmen berechtigt ist. Der Verantwortliche trifft zu diesem Zweck die Maßnahmen, um die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen zu gewährleisten.

Eine Weitergabe an externe Dritte kann zudem zur Verteidigung von Rechtsansprüchen aufgrund berechtigten Interesses oder im Rahmen der Ermittlung von oder Offenlegung gegenüber staatlichen Stellen erfolgen, soweit ein Gesetz dies vorschreibt oder eine Verpflichtung zur Offenlegung besteht. Die Informationspflichten gegenüber betroffenen Personen i. S. d. Art. 13, 14 DSGVO werden im Vorfeld der betreffenden Weitergabe gewährleistet, soweit diese gesondert zu erfüllen sind.

Feedback Modul

Einstellung um die Abgabe Ihres Feedbacks bitten. Wir senden Ihnen dazu einen Einladungslink, der Sie in das Rating-System zur Abgabe des Feedbacks führt. Zweck der Verarbeitung ist die Weiterentwicklung und Optimierung unserer Recruiting- und Bewerbungsprozesse sowie des Unternehmensimage.

Hierzu werden folgende Daten automatisiert verarbeitet:

  • Kontaktdaten (Name, E-Mail)
  • Positionstitel der Stelle, auf die Sie sich beworben haben
  • Standort der Position
  • Jobkategorie
  • Bewerberkennung

Das Feedback selbst wird anonymisiert in der Datenbank hinterlegt. Ein Personenbezug wird nicht hergestellt. Neben einer Sterne-Bewertung einzelner Fragen haben Sie hier die Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen. Wir bitten Sie ausdrücklich, keine personenbezogenen Daten im Kommentar zu hinterlassen. Die so erhobenen Informationen können zusammen mit Ihrem Feedback auf unserer Bewertungsseite angezeigt oder zu externen Partnern wie kununu übermittelt werden.

Die Teilnahme ist rein freiwillig und erfolgt nur mit Ihrem Einverständnis, ohne das die Abgabe des Feedbacks nicht möglich ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Job-Abo

Um über neue Stellenangebote informiert zu werden, können Sie das Job-Newsletter abonnieren oder sich auf dem Karriereboard passende Stellen bei uns anzeigen lassen (RSS-Feed). Das Abonnement können Sie durch Angaben zur gewünschten Tätigkeit sowie zum Standort näher definieren.

Für das Abonnement ist zudem die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung in den Erhalt des Newsletters nach Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO. Sie können jederzeit über den Abmeldelink im Newsletter Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters widerrufen (Opt-Out).

Über das RSS-Feed selbst werden keine personenbezogenen Daten zur Information über neue Stellenanzeigen verarbeitet.

Softgarden Network

Um Ihre Bewerbungen einfacher und effizienter zu verwalten, bietet softgarden die Möglichkeit, sich für das softgarden-Network zu registrieren und einen Account zu diesem Zweck anzulegen. Das softgarden-Network ist ein kundenübergreifender Talentpool von softgarden.

Ihren Network-Account können Sie individuell konfigurieren und auch den Stand Ihrer Bewerbungen einsehen. Folgende Angaben können Sie hinterlegen:

  • Anrede, Name, Vorname, Geburtsdatum
  • Profilbild
  • Kontaktdaten (u.a. E-Mail Adresse und Telefonnummer)
  • Bewerbungsunterlagen (z.B. CV, Bildung, Berufserfahrung, Sprachkenntnisse)
  • Interessensgebiete (Jobkategorie, Karrierestufe und Wunschstandort)

Rechtsgrundlage für die Erstellung des softgarden-Network Accounts ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Weitere Informationen zum softgarden Network finden Sie hier: https://softgarden.de/unternehmen/datenschutz-network/.

 

Referral Manager

Über das Tool Referral Manager haben Recruiter und Mitarbeiter die Möglichkeit, vakante Stellen in unserem Unternehmen in sozialen Netzwerken oder per E-Mail an Bekannte und Freunde zu teilen, um potentielle Bewerber damit anzusprechen oder direkte Empfehlungen auszusprechen.

Wenn Sie entscheiden, sich auf eine direkt oder indirekt vorgeschlagene Stelle zu bewerben, werden Ihre personenbezogenen Angaben entsprechend eines regulären Bewerbungsprozesses verarbeitet. Ihre Daten werden zuständigen Nutzern regulär angezeigt und im Bewerbermanagement verarbeitet. Sie erhalten vor dem Absenden Ihrer Bewerbung jedoch die Möglichkeit, Ihre Bewerbung im Empfehlungsmanager anonym anzuzeigen. Die empfehlende Person kann somit lediglich nachvollziehen, dass sich eine Person auf eine Empfehlung beworben hat. Andernfalls können Name, Stelle und Bewerbungsfoto von der empfehlenden Person im Referral Manager auch eingesehen werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken der Empfehlung und Bewerbung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO sowie § 26 Abs. 1 BDSG. Die Daten werden analog des regulären Bewerbungsverfahrens verarbeitet und gelöscht.

Gehaltsstatistik-Modul

softgarden wird Ihnen in verschiedenen Schritten des Bewerbungsverfahrens die Möglichkeit geben, Feedback über Ihre Gehaltsvorstellungen und Ihnen angebotene Gehälter abzugeben. Die dabei übermittelten Informationen werden anonymisiert und ohne Verknüpfung zu Ihrem Namen und Ihren Kontaktdaten verarbeitet. softgarden verarbeitet diese Daten anonymisiert für eigene Zwecke (Statistik, Analyse, Studien) und ist für diese Verarbeitung Verantwortlicher i. S. d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

Die Verarbeitung findet nur mit Ihrem Einverständnis durch Teilnahme und auf rein freiwilliger Basis statt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Social Share Buttons 

Es besteht die Möglichkeit, die Jobanzeigen auf verschiedenen sozialen Netzwerken zu teilen. Dafür werden pro Netzwerk unterschiedliche Buttons angeboten. Nach dem Klick auf einen dieser Buttons werden Sie auf die jeweiligen Netzwerke verwiesen und gelangen dort auf deren Anmeldeseiten. Diese Buttons stellen keine Plug-Ins dar und übertragen keine personenbezogenen Daten direkt an die Betreiber der sozialen Netzwerke.

Derzeit können die Stellenanzeigen auf folgenden Sozialen Netzwerken geteilt werden:

  • Facebook ( https://de-de.facebook.com/privacy/explanation )
  • Twitter ( https://twitter.com/de/privacy )
  • LinkedIn ( https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=uno-reg-join-privacy-policy )
  • Xing ( https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung )

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur statistischen Analyse und Reichweitenmessung von Stellenanzeigen. Ein Personenbezug wird nicht hergestellt.

Unter den angegebenen Links können Sie zudem erfahren, wie die genannten Sozialen Netzwerke Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Wir haben keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Sozialen Netzwerke.

Online-Umfragen “Surveys”

Am Ende des Bewerbungsprozesses kann Ihnen von softgarden über einen Link eine Einladung zu einer Umfrage angezeigt werden. Die Umfrage findet über einen Dienst der easyfeedback GmbH statt, um das Bewerbungserlebnis abzufragen. softgarden führt diese Umfrage als Verantwortlicher i. S. d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO durch und verarbeitet die erhobenen Daten anonymisiert für eigene Zwecke (Statistik, Analyse, Studien) sowie zur Weiterentwicklung der softgarden-Produkte.

Die Erhebung der Umfragedaten ist standardmäßig über das SSL-Verschlüsselungsverfahren gesichert und softgarden stellt im Rahmen der Verarbeitung keinen Personenbezug her. Die Befragung kann jederzeit abgebrochen werden. Die bis zum Zeitpunkt des Abbruchs verarbeiteten Daten können für die genannten Zwecke genutzt werden.

Ihre Teilnahme an der Umfrage ist rein freiwillig und Sie erklären mit der Teilnahme Ihr Einverständnis, ohne das Ihre Teilnahme nicht möglich ist, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Verarbeitung der Daten erfolgt anonymisiert. Anonymisierter Daten unterliegen in der Folge nicht dem sachlichen Anwendungsbereich der DSGVO.

Nähere Infos zum Datenschutz von easyfeedback können Sie den folgenden Hinweisen entnehmen: https://easy-feedback.de/privacy/datenschutzerklaerung.

Talentpool

Im Rahmen Ihrer Bewerbung oder über die Schaltfläche „In Kontakt treten“ haben Sie die Möglichkeit, sich für unseren Talentpool zu empfehlen. Die Verarbeitung ist erforderlich, um automatisiert für weitere Stellenausschreibungen, mithin für ähnliche oder anderweitig passende Positionen berücksichtigt werden zu können.

Wenn Sie sich über die Schaltfläche „In Kontakt treten“ für den Talentpool registrieren, werden die folgenden Angaben abgefragt:

  • Anrede, akademischer Titel (optional)
  • Vor-, Nachname, E-Mail-Adresse
  • Im Interesse stehende Jobfelder
  • Momentane Karrierestufe
  • Bevorzugte(r) Standort(e)
  • XING-Profil oder Lebenslauf

Die Aufnahme in den Talentpool erfolgt auf rein freiwilliger Basis mit Ihrem Einverständnis sowie durch die Nutzung eines Opt-In Links. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Weiterhin werden wir Sie nach 24 Monaten anschreiben, ob Sie noch Teil des Talentpools sein möchten.

Terminplanung/Kalenderintegration “Cronofy”

Wir nutzen einen integrierten Dienst der Cronofy Limited, 9a Beck Street, Nottingham, NG1 1EQ, UK zum Zweck der Terminplanung und -einladung .

Sollten wir Sie über diese Funktion zu einem Gespräch einladen, erhalten Sie eine über Cronofy erstellte Termineinladung via E-Mail. Dadurch werden Ihre E-Mail-Adresse sowie der Titel des Termins, eine Beschreibung und ein Ort, an dem der Termin stattfinden soll, übermittelt. Es werden darüber hinaus keine weiteren personenbezogenen Daten von Ihnen an Cronofy übermittelt.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um die Terminplanung in unser Bewerbermanagement-System zu integrieren sowie Bewerbungsgespräche und andere Termine effizienter zu planen und zu verwalten.

Die Datenverarbeitung findet verschlüsselt in einer isolierten Umgebung auf einem Server in Deutschland statt. Eine Datenübermittlung in Drittländer (USA) kann hierbei nicht ausgeschlossen werden. Mit dem Anbieter wurden adäquate Sicherheitsstandards zur Datenverarbeitung vereinbart und vom Anbieter nachgewiesen. Weitere Informationen finden Sie auch unter folgendem Link: Scheduling Platform for Business | Cronofy the scheduling experts

Sollten Sie dennoch keine Datenverarbeitung durch Cronofy oder weitere Informationen wünschen, bitten wir Sie dies im Vorfeld der Terminkoordinierung anzugeben.

Terminplanung/Kalenderintegration “Cronofy”

Wir nutzen einen integrierten Dienst der Cronofy Limited, 9a Beck Street, Nottingham, NG1 1EQ, UK zum Zweck der Terminplanung und -einladung .

Sollten wir Sie über diese Funktion zu einem Gespräch einladen, erhalten Sie eine über Cronofy erstellte Termineinladung via E-Mail. Dadurch werden Ihre E-Mail-Adresse sowie der Titel des Termins, eine Beschreibung und ein Ort, an dem der Termin stattfinden soll, übermittelt. Es werden darüber hinaus keine weiteren personenbezogenen Daten von Ihnen an Cronofy übermittelt.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um die Terminplanung in unser Bewerbermanagement-System zu integrieren sowie Bewerbungsgespräche und andere Termine effizienter zu planen und zu verwalten.

Die Datenverarbeitung findet verschlüsselt in einer isolierten Umgebung auf einem Server in Deutschland statt. Eine Datenübermittlung in Drittländer (USA) kann hierbei nicht ausgeschlossen werden. Mit dem Anbieter wurden adäquate Sicherheitsstandards zur Datenverarbeitung vereinbart und vom Anbieter nachgewiesen. Weitere Informationen finden Sie auch unter folgendem Link: Scheduling Platform for Business | Cronofy the scheduling experts

Sollten Sie dennoch keine Datenverarbeitung durch Cronofy oder weitere Informationen wünschen, bitten wir Sie dies im Vorfeld der Terminkoordinierung anzugeben.

Sancscreen

Wir nutzen Ihre Daten (Vor-, Nachname und ggf. Adresse), um Abgleiche gegen sogenannte Sanktionslisten durchzuführen. Bei Sanktionslisten handelt es sich um zentral aufgestellte und gepflegte Listen über Personen, Vereinigungen oder Unternehmen, gegen die staatliche Wirtschafts- oder Rechtsbeschränkungen erlassen wurden. Verschiedene Verordnungen verpflichten uns dazu, unsere Geschäftspartner, Lieferanten aber auch unsere (potenziellen) Beschäftigten gegen diese Listen zu prüfen.

Für die Durchführung der Sanktionslistenabgleiche nutzen wir den Dienst „SANSCREEN“ der Firma BEX Components AG, Gartenstraße 97 in 73430 Aalen. Für jeden Bewerber werden automatisch der Vor- und Nachname sowie (falls vorhanden) die Adresse an die BEX Components AG übermittelt. Unser Dienstleister für das Bewerberportal, die softgarden e-recruiting GmbH, bekommt dann in Verbindung mit einer Protocol-ID die Information zurückgespielt, ob ein Treffer auf den Sanktionslisten erfolgte, und bindet diese in die jeweilige Bewerbermappe ein. Beide Dienstleister agieren als Auftragsverarbeiter, sind unseren Weisungen unterworfen und mittels der erforderlichen Verträge dazu verpflichtet, die Vertraulichkeit der Daten sicherzustellen.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist (berechtigtes Interesse). Wir nutzen die Daten lediglich zur Sicherstellung, dass Sie auf keiner der Sanktionslisten geführt werden. Diese Information benötigen wir, um unsere gesetzlichen Pflichten zu erfüllen und mögliche Sanktionen abwenden zu können. Darin liegt auch unser überwiegendes berechtigtes Interesse.

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten für einen Sanktionslistenabgleich genutzt werden, so ist eine Bewerbung über dieses Portal/ bei uns leider nicht möglich.

Löschung und Nutzung der Daten

Ihre Daten werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens sowie entsprechend der legitimen Aufbewahrungsfristen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Dabei werden Daten 6 Monate nach erfolgter Absage und 6 nach Einstellung aufgehoben. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden die Daten vollständig anonymisiert. Die Verarbeitung anonymisierter Datensätze unterliegt nicht dem sachlichen Geltungsbereich der Datenschutzbestimmungen, so dass für statistische und analytische Zwecke, zur Erstellung von Marktstudien oder zur Produktentwicklung, anonymisierte Daten verarbeitet werden können.

Ihre Rechte als betroffene Person

Rechte von betroffenen Personen

Betroffene sind jederzeit berechtigt zu erfahren, ob ihre personenbezogenen Daten gespeichert wurden, und können ein Auskunftsrecht über gespeicherte Daten geltend machen (Auskunftsrecht), ihre Richtigkeit überprüfen (Recht auf Berichtigung), ihre Ergänzung und Aktualisierung verlangen, ihre Löschung (Recht auf Vergessenwerden) verlangen, die Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Recht auf Einschränkung) sowie die Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format portieren/portieren lassen (Datenübertragbarkeit). Diese Rechte gelten, soweit keine zwingenden und/oder berechtigten Gründe auf Seiten des Verantwortlichen entgegenstehen. Wenden Sie sich dazu bitte an datenschutz@stf-gruppe.de oder postalisch an die oben angegebene Anschrift.

Für Fälle, in denen wir Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung ohne die Angabe von Gründen und mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die entsprechende Datenverarbeitung findet dann in Zukunft nicht mehr statt, berühren jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Verarbeitung. Darüber hinaus haben Sie das Recht, einer Verarbeitung zu widersprechen, etwa wenn die Daten fälschlicherweise verarbeitet werden oder wurden, oder andere im Interesse des Betroffenen liegenden Gründe einer (weiteren) Verarbeitung entgegenstehen. Betroffene haben zudem das Recht, sich bei der für die Datenverarbeitung zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Bitte beachten Sie, dass im Falle eines erfolgten Widerspruchs und/oder Widerrufs bestimmte Leistungen/Verarbeitungstätigkeiten nicht erfolgen oder in Anspruch genommen werden können, soweit die Verarbeitung zu diesen Zwecken erforderlich ist.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt. Sollte dies erforderlich sein oder werden, werden wir an gegebener Stelle eine transparente Einwilligung im Vorfeld der Verarbeitung einholen.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit im Hinblick auf die sich kontinuierlich verändernden rechtlichen, technischen und organisatorischen Anforderungen der Verarbeitung personenbezogener Daten zu ändern oder zu ergänzen. Dies betrifft auch etwaige Übersetzungsfehler und Unterschiede hinsichtlich nationalstaatlicher Anforderungen des Datenschutzrechts.

Version

Dokument-ID: D404

Gültig ab: 13.12.2023

Rev. 4.0

 

Stand: Dezember 2023