5G-Standortversorgung

Kompetenz Digitalisierung
Kunde Evonik

5G-Standortversorgung im Chemiepark Marl. Die STF Gruppe hatte die Möglichkeit, von der gesamten Breite des eigenen Produktportfolios zu profitieren. Dank der enormen Menge an Kompetenzen und deren hervorragenden Verknüpfung in jeglichen Geschäftsbereichen kann die STF Gruppe eine umfassende Fachplanung in den Bereichen „Funk“, „Breitband“, „Gebäude“ und „Gelände“ anbieten.

Für unseren Kunden Evonik stand die Standort-Planung für ein 5G Evaluation Lab und somit eine gesamte Infrastrukturplanung auf dem Programm.

Die Kollegen der ITech und der SBE haben zunächst den Ist-Zustand mit Hilfe unseres digitalen 360° Site Survey aufgenommen und in einer 3D-Darstellung modelliert, um unterschiedliche Berechnungen durchführen zu können. Alle erfassten Daten dienten als Basis für die einzelnen übergreifenden Planungsgewerke, und es konnten so funk- und bautechnisch optimale Standorte für Antennen ermittelt und erfolgreich bei der Bundesnetzagentur beantragt werden. Weiterhin wurden mit unserem speziell entwickelten Planungsprozess für 5G-Standortnetze alle Planungsergebnisse auf unserem GIS-Portal visualisiert und dem Kunden als „gläserne Planungsmanufaktur“ zur Verfügung gestellt.

Im Anschluss an die Planung haben die Kollegen der STF ITech die zur Realisierung notwendige Ausschreibung unterstützt und den Aufbau des Netzes begleitet.

Ein Projekt, welches beispielslos zeigt, wie effektiv die internen Verknüpfungen der STF-Gruppe realisierbar sind und wie eine Standort-Versorgung mit der neuesten 5G-Technologie vollumfänglich geplant wird.

Anfragen, Anmerkungen, Kritik:
Wir haben immer ein Ohr